Zirkusprojekt

NÄCHSTER TERMIN 2021!

DSC02313

    DSC02141

 

Das Zirkusprojekt an der Steinbergschule

 

Die Idee kam 2012 von einer Drittklässermama im Vorstand des Fördervereins: Warum nicht im Rahmen der Projektwoche einen spezialisierten Zirkus engagieren, der mit allen Grundschulkindern der Steinbergschule eine Vorführung vorbereitet und anschließend auf die Bühne bringt?

 

Es wurde heiß diskutiert und kritisiert. Können wir mit dem Förderverein überhaupt ein solches Projekt stemmen? Ist das finanziell nicht hochriskant? Was, wenn wir auf Schulden sitzen bleiben? Wer haftet, falls etwas schief geht? Immerhin kostet ein solches Projekt einen bis zu 5 stelligen Betrag! Zum Glück haben sich die Befürworter durchgesetzt.

 

Wie sieht ein solches Projekt eigentlich aus? Ganz einfach! Direkt vor der Steinbergschule schlägt der Projektzirkus mit allen Mitgliedern, Tieren und Wagen unter tatkräftiger Mithilfe einiger starker Schülereltern sein Zelt auf und erwartet die Kinder zum Training.

 

Denn alle Grundschulkinder werden zuvor je nach Können, Talent, Interesse oder Neigung in Gruppen eingeteilt. Da gibt es z.B. die Clowns, die Seiltänzer, die Akrobaten, die Taubenrevue, die Schwarzlichtshow, die Tiervorführung, die Piraten .... und alle üben während dreier Tage intensiv mit echten Zirkusleuten und begleitet von den Lehrern für ihre Show und den großen Auftritt.

 

Verständlicherweise ist die Aufregung riesengroß und ebenso die Begeisterung. Denn dreimal dürfen sie anschließend vor Mama und Papa, Oma und Opa und übriger Verwandtschaft und sämtlichen Freunden und Bekannten, denen die stolzen Eltern eine Eintrittskarte schmackhaft machen konnten, ihre Künste vorführen.

 

Und manch ein Kind und noch mehr die Eltern wundern sich, welch verborgene Talente doch in ihren Kindern schlummern.

 

Und weil die mit dem Zirkus verbrachte Zeit nicht nur für die Kinder so schön und aufregend war wurde beschlossen, dieses Projekt alle vier Jahre an der Steinbergschule stattfinden zu lassen, damit auch wirklich jedes Kind einmal in den Genuss kommt, Zirkusluft zu schnuppern.

 

Ach ja, und das liebe Geld: Was durch den Verkauf der Eintrittskarten sowie Kaffee und Kuchen während der Vorstellungen und Sponsorengelder nicht gedeckt wird, gleicht der Förderverein über die angesparten Mitgliedsbeiträge wieder aus.

 

DSC02112  DSC02358